Mein Golm-App Gewinnspiel


Du liebst das Montafon und bist regelmäßig bei uns in den Bergen unterwegs?

Dann nutze die Chance und gewinne eine

Montafon Brandnertal - Jahreskarte

im Wert von 580 €!

Zum Gewinnspiel
Jahressujet Montafon Brandnertal Card
Weltneuheit Photovoltaik-Sesselbahn Hüttenkopf

Skifahren mit der Kraft der Sonne

Am Bewegungsberg Golm im Montafon hat der Sonnenskilauf eine ganz besondere Bedeutung. Mit der weltweit ersten Photovoltaik-Sesselbahn, der Hüttenkopfbahn, wurde ein nachhaltiger Meilenstein gesetzt. Wie diese Bahn funktioniert und ob die Hüttenkopfbahn bei Bewölkung stillsteht, das erfährst Du hier.

Huettenkopfbahn-Bewegungsberg-Golm | © Golm Silvretta Luenersee Tourismus GmbH Bregenz, Christoph-Schoech

Was ist das besondere an der Hüttenkopfbahn?

Seilbahntechnisch ist sie eine ganz normale Seilbahn. Der Unterschied liegt darin, dass auf den Stationsgebäuden und in der Verkleidung der Talstation sowie die Bergstation hocheffiziente Photovoltaik-Module eingebaut sind. Die Hüttenkopfbahn war damit die erste Seilbahn, die mit der Kraft der Sonne angetrieben werden kann. Die Solarelemente hierfür befinden sich direkt an den Stationsverkleidungen des Seilbahnherstellers. Sie fügen sich damit formschön in das moderne Erscheinungsbild der Sesselbahnanlage ein. Besonders sind auch die gebogenen Photovoltaik-Module. Meist handelt es sich bei Photovoltaikanlagen um flache Module.

Huettenkopfbahn Golm | © Golm Silvretta Luenersee Tourismus GmbH Bregenz

Wie viel Strom wird denn mit dieser Bahn produziert?

Dank dieser Photovoltaik-Module kann jeder dritte Gast so mit Hilfe der Sonne befördert werden. Die gewonnene Solarenergie liefert ein Drittel des Gesamtstrombedarfs, insgesamt 60.000 Kilowattstunden jährlich. Das entspricht in etwa dem Jahresverbrauch von 15 Einfamilienhäusern.

Huettenkopfbahn-Bewegungsberg-Golm | © Golm Silvretta Luenersee Tourismus GmbH Bregenz, Christoph-Schoech

Seit wann gibt es die Hüttenkopfbahn?

Nach nur vier Monaten Bauzeit ging die 6er-Sesselbahn mit Sitzheizung, Kindersicherung und Wetterschutzhaube in der Wintersaison 2012/13 in Betrieb.

Gertäte der Hüttenkopfbahn vom Bewegungsberg Golm | © Golm Silvretta Lünersee Tourismus GmbH Bregenz

Und was passiert, wenn die Sonne einmal nicht scheint?

Natürlich ist die Bahn bei Bewölkung auch in Betrieb. Du kannst Dir die Hüttenkopfbahn wie ein kleines Kraftwerk vorstellen. Der produzierte Strom wird das ganze Jahr über ins Netz eingespeist und die Seilbahn wird aus dem Stromnetz betrieben. 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren...

Noch nicht das Richtige?
Alle Beiträge