Nachhaltig Skifahren am Golm im Montafon

Tipps für einen nachhaltigen Skitag / Skiurlaub

Wusstest Du, dass das Skigebiet Golm das erste klimaneutrale Tourismus-Gebiet Österreichs ist? Unser Ziel ist es, den eigenen C02-Fußabdruck möglichst klein zu halten und die Natur zu schonen. Mehr dazu findest Du hier.
Doch wie kannst Du Deinen Skiurlaub nachhaltig gestalten? Hierzu haben wir für Dich einige Tipps vorbereitet. 

Photovoltaikanlage der Hüttenkopfbahn am Bewegungsberg Golm | © Golm Silvretta Lünersee Tourismus GmbH Bregenz

#1 Umweltfreundliches Skigebiet wählen

Um die Natur zu unterstützen, wäre der erste Schritt, ein umweltfreundliches Skigebiet zu wählen. Einige Beispiele wie ein Skigebiet auf Nachhaltigkeit und die Umwelt setzt, findest Du am Golm. So sind wir sehr stolz auf unsere Hüttenkopfbahn, denn sie ist die weltweit erste Photovoltaik-Sesselbahn. Das heißt, jeder zweite Schneesportler, fährt mit Solarstrom mit der Hüttenkopfbahn hoch.

Ein weiteres Beispiel ist, dass das Energiecockpit zum Monotoring unserer Energieeffizienzmaßnahmen. Auf unserer Webseite, findest Du alle Maßnahmen, welche wir für ein möglichst nachhaltiges Skivergnügen setzten. Auch kannst Du bei der Faszination Bergbahn, wo Dir ein Blick hinter die Kulissen am Golm gewährt wird, erfahren wie wir uns für unsere Umwelt einsetzen.

 

Anreisekarte Golm im Montafon Bahn | © Golm Silvretta Luenersee Tourismus GmbH Bregenz

#2 Anreise mit den Öffis

Ein weiterer wichtiger Punkt, wie Du Deinen Skitag oder auch Skiurlaub nachhaltig gestalten kannst, ist die Anreise per Öffentlichen Verkehrsmitteln. Hierbei kannst Du persönlich dafür sorgen, dass Emissionen vermieden werden.
So ist auch das Ski- und Wandergebiet Golm mit öffentlichen Verkehrsmitteln einfach zu erreichen. Vom Bahnhof Bludenz fährt man mit der Montafonerbahn von Bludenz nach Schruns oder Vandans. Von dort aus gelangst Du je nach dem mit dem Bus zur Golmerbahn Talstation in Vandans oder Latschau. Aufgrund der guten Erreichbarkeit ist der Golm im Montafon daher ideal geeignet für spontane Tages- oder Wochenendtrips.

E-Ladesäulen am Bewegungsberg Golm bei der Talstation in Latschau | © Golm Silvretta Lünersee Tourismus GmbH Bregenz

#3 E-Mobilität

Auch ein toller Anstoß um die Umwelt zu schonen, ist die Nutzung von Elektromobilität. Elektromobilität ist neben der Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ein wichtiger Punkt für die Reduktion des Co2 Ausstoßes.

Um dies weiter zu fördern, haben wir am Golm das Angebot an Ladestationen für Elektroautos weiter ausgebaut. Wir haben jetzt 10 E-Ladestationen bei der Talstation in Vandans und 8 E-Ladestationen bei der Mittelstation in Latschau, bei welchen E-Autos geladen werden können. Mit diesem Schritt unterstützt der Golm eine umweltfreundliche Anreise via Elektroauto und bietet somit eine tolle Möglichkeit das Fahrzeug aufzuladen, während Du die Hänge am Golm hinunterfährst.

Mehr dazu findest Du hier

Skifahren Winter Familie Golm im Montafon | © Golm Silvretta Luenersee Tourismus GmbH Bregenz, Christoph Schoech

#4 Auf der Piste für die Umwelt

Unterstütze die Natur und vermeide die Sperrzonengebiete sowie die Wildzonen. 
Jeder zieht gerne seine Lines durch den Tiefschnee, was wir absolut verstehen, da dies einfach ein unglaubliches Erlebnis ist – doch legen wir viel Wert darauf, dass dies in den markierten Zonen passiert. Denn durch das Freeriden können seltene Tierarten in ihren Rückzugsorten aufgescheucht werden und die Flora und Fauna beschädigt werden.
Der Erlebnisberg Golm möchte daher mit seinen vielfältigen Aktivitäten Abwechslung und Spaß für die ganze Familie garantieren, und die Natur und Tierart schützen.

Golm Silvretta Lünersee Tourismus Trinkflasche | © Golm Silvretta Lünersee Tourismus GmbH Bregenz

#5 Keinen Schmutz für Schutz

Leider ist das Vorfinden von Taschentüchern, Plastiksäckchen oder auch Zigarettenstummel nicht mehr eine Seltenheit in der Natur. Deshalb bitten wir die Schneesportler, ihren Abfall lieber mitzunehmen und bei einer Station wegzuwerfen, anstatt achtlos in der Umwelt hinter sich zu lassen. 
Unser Tipp: Nutze doch wiederverwendbare Trinkflaschen oder Jauseboxen, damit du keinen Plastikabfall mit Dir tragen musst.
Gerne kannst Du auch bei uns an der Talstation unsere Edelstahl-Trinkflaschen und Edelstahl-Boxen erwerben. 
 

Köstlichkeiten am Golm | © Golm Silvretta Lünersee Tourismus GmbH Bregenz - Travelita.ch Anita Brechbühl

#6 Regionale Produkte

Auch bei Deiner wohlverdienten Pause kannst Du auf die Nachhaltigkeit achten.

Zum Beispiel legen die Gastronomien am Golm einen großen Wert auf die Nutzung von regionalen Produkten. Also lass Dich in unseren zahlreichen Berghütten und Restaurants kulinarisch verwöhnen und genieße heimische Köstlichkeiten, wie Kaiserschmarren und Wiener Schnitzel in bester Qualität.
 

Zum Schluss noch eine kleine Weisheit: Kleine Schritte sind besser als keine Schritte. 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren...

Noch nicht das Richtige?
Alle Beiträge