Golmer Seenweg im Montafon | © Golm Silvretta Lünersee Tourismus GmbH Bregenz

Golmer Seenweg

Erfahrungsbericht

Wandern entlang von wunderschönen Bergseen.

Wenn es eine Wanderung gibt, die Abwechslung, tolle Ausblicke und eine kleine Erfrischung ermöglicht, dann ist es definitiv dieser Weg.

Der Golmer Seenweg startet bei der Bergstation Grüneck. Von dort wanderst Du ca. 300 Höhenmeter auf das Golmerjoch. Der Ausblick von dort ist bereits atemberaubend. Zu Deiner linken siehst Du die langgezogene Sulzfluh und direkt vor Dir die 3 Türme. Was für ein Blick!

Rechts von Dir zieht sich das Panorama weiter, zuerst die Drusenfluh, die Kirchlispitzen und wenn Du Glück hast, siehst Du in der Ferne die Schesaplana, die Königin des Rätikons. Von hier wanderst Du am Grat über den Latschätzkopf 2.219 Meter, mit den Bergen im Blick, entlang zum Kreuzjoch auf 2.261 Meter. Die Zimba und die Saula stehen nun direkt vor Dir, das Rellstal liegt Dir zu Füßen. Hier hast Du die Möglichkeit weiter zum Hätaberger Joch und dann Richtung Lindauer Hütte zu laufen oder rechts auf den Golmer Seenweg abzubiegen.

Dieser Weg führt Dich langsam abwärts, die namensgebenden Seen kommen näher. Der erste See ist der tiefste und für Hartgesottene eignet er sich für eine kurze Abkühlung. Wenn Du Zeit hast, setz Dich kurz an den Rand des Sees und beobachte die vielen kleinen Molche am Rand. 

Der Wanderweg führt Dich weiter zu zwei kleineren, kristallklaren Seen, ideal zum Kneippen oder Träumen. Der Blick bis nach Schruns und zum Bartholomäberg sind wunderschön und der weitere Weg zur Außergolm Alpe zur richtigen Zeit (Juni) mit Alpenrosen überseht. 


Nach einiger Zeit kommst Du auf einen Forstweg, der Dich durch ein Waldstück zum Haus Matschwitz auf 1.520 Meter bringt. Eine kurze Einkehr oder eine verdiente Jause sind hier auf jeden Fall empfehlenswert. 


Je nach Lust und Laune kannst Du dann entweder die Bahn ins Tal nutzen oder Du rutscht die Waldrutschen-Golm bis nach Latschau. Auf jeden Fall ein Erlebnis der besonderen Art! 
 

Der Golmer Seenweg ist ca. 8, 5 Kilometer lang und dauert je nach Pausenlänge 3 bis 4 Stunden. Du meisterst einen Höhenunterschied von 424 m hoch und 800 Meter abwärts. Natürlich kannst Du die Runde auch in die andere Richtung gehen oder von Platzis wieder zurück zum Ausgangspunkt nach Grüneck wandern.

Eine weitere Möglichkeit ist die Verbindung mit dieser Wanderung ins Rellstal. Wenn Du ein Ticket benötigst, kann ich Dir die Bergbahnkarte empfehlen. 



Das könnte Dich auch noch interessieren



Autor

Judith-Grass- Leitung Marketing u. Vertrieb GSL-Tourismus | © Alexander Ess

Judith Grass

Leitung Marketing & Vertrieb

Wetter

Aktuelle Wetterbedingungen am Bewegungsberg Golm im Montafon

Vandans
18°C

Webcams Bewegungsberg Golm im Montafon

Aktuelle Situation am Berg

Raetikonbahn

2.103 m, Vandans

Geöffnete Anlagen

Aktuell geöffnete Anlagen am Bewegungsberg Golm im Montafon

Golm

3 von 3 geöffnete Lifte
0 von 0 geöffnete Pisten
0 von 0 geöffnete Rodelbahnen
0 von 0 geöffnete Loipen
0 von 0 geöffnete Winterwanderwegen
5 von 5 geöffnete Sonstiges

Testtext

Testweise eingefügt

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Ducimus hic illo, neque obcaecati sit temporibus voluptatem voluptatum. Aspernatur eos nisi omnis quasi quia quis, reprehenderit sed temporibus. Aliquid, corporis harum illo incidunt minus molestiae, molestias, quam ratione reprehenderit suscipit ut.

Dein Ticket online kaufen

In unserem Webshop findest Du alle Tickets der Montafon Brandnertal Card.

Kontakt

Wir helfen Dir gerne weiter

Wir sind für Dich telefonisch und via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00 - 17:00 Uhr

T. +43 5556 701 83167
E-Mail info@gsl-tourismus.at