Unser Tag im Familienskigebiet

Familie Schmidt unterwegs am Golm

Familie Schmidt erzählt von ihrem persönlichen Familien-Skitag am Bewegungsberg Golm.

Unser Tag im Familienskigebiet am Golm

Jetzt sind schon wieder ein paar Tage her, als wir am Golm skifahren waren. Und ich erinnere mich noch sehr gerne an den Skitag am Berg: Den Kindern haben die sehr breiten Pisten gefallen, mir vor allem der einzigartige Ausblick. Wir waren schon in vielen Skigebieten, aber dieser Blick am Golm ist ganz besonders schön. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass wir beim Skifahren nur sehr selten so weit hinauf kommen - der höchste Punkt im Skigebiet liegt auf rund 2100 Metern - und die Berge rundherum sind noch höher! Die bekannte Schesaplana ist 2965 m und die Drei Türme auch 2830 m hoch. 

So haben wir unseren Skitag am Golm erlebt

Wir sind gleich in der Früh zum Skifahren aufgebrochen. Ins Montafon zur Bergbahn kommt man über die Autobahn sehr schnell, wenige Kilometer nach der Autobahnausfahrt stehen wir schon am Parkplatz des Skilifts. Wir holen uns die Tickets und fahren mit der Golmerbahn hinauf. Mit der Gondelbahn geht es sehr schnell nach oben. Von der Bergstation Grüneck machen wir uns auf den Weg zum Skifahren. Unsere erste Piste ist die Familienabfahrt. Auf der blauen Piste fühlt sich unser Kleiner sofort wohl. Wir rutschen hinunter nach Matschwitz, wo wir gleich wieder mit der 4-er Sesselbahn hinauffahren. Das finden beide Kinder toll - mit der Sesselbahn hinauf, kein Schlepplift. Das ist auch einer der Vorteile am Golm: Praktisch alle Lifte sind Sessellifte, abgesehen von einem Schlepper ganz oben und der Gondelbahn natürlich. 

 

Wir probieren die verschiedenen Sesselbahnen aus und freuen uns auf jeder Piste wieder aufs Neue über die tolle breite Abfahrt. Ich fahre mit dem Großen auch mal hinüber nach Außergolm. Hier ist eine besonders anspruchsvolle Skipiste - für sportliche Teenager gerade richtig. Die Diaboloabfahrt ist bis zu 70% steil! Wir probieren sie aus und befinden sie für gut, also auch hier gleich nochmal hinauf. Viel zu schnell ist der Vormittag vorbei. 

Essen im Skigebiet mit Ausblick

Jetzt gehen wir gemeinsam Mittagessen. Wir treffen uns im Panorama-Bergrestaurant. Ich fühle mich hier besonders wohl! Es ist zwar ein Selbstbedienungsrestaurant, aber nicht so nüchtern und unpersönlich wie sonst in den größeren Skigebieten. Entspannt gehen wir an die Theken und suchen unser Essen aus. Verschiedene Suppen, Schnitzel, Salate und auch regionale Gerichte stehen auf der Speisekarte. Hier findet jeder von uns was. Wir setzen uns an einen der panoramareichen Tische und genießen Essen und Ausblick!

Gut gestärkt geht es wieder auf die Piste. Beendet wird das Skivergnügen übrigens auf einer besonders langen Abfahrt: 9,2 Kilometer geht es an einem Stück hinunter! Nach fast 1500 Höhenmeter in einem Rutsch bin ich dann auch froh, aus den Skistiefeln heraus zu kommen. Der Golm ist schon ein cooler Skiberg. Und wir haben gar nicht alles genutzt. Es gäbe oben noch ein Ski-Übungsgelände und für kleine Kinder einen Kindergarten am Berg. Und eine Rodelbahn gäbe es auch .... 


Golm, wir kommen wieder!

Familie Schmidt

 

Übrigens! Weitere tolle Erfahrungsberichte und Abenteuer von Familie Schmidt findest Du auf ihrem Familien-Blog. Hier kommst Du direkt zum Golm-Erfahrungsbericht.

 

 

Live-Bericht von der Piste



Das könnte Dich auch noch interessieren



Autor

Familie Schmidt l reiseblogger.info

Wetter

Aktuelle Wetterbedingungen am Bewegungsberg Golm im Montafon

Vandans
18°C

Webcams Bewegungsberg Golm im Montafon

Aktuelle Situation am Berg

Raetikonbahn

2.103 m, Vandans

Geöffnete Anlagen

Aktuell geöffnete Anlagen am Bewegungsberg Golm im Montafon

Golm

3 von 3 geöffnete Lifte
0 von 0 geöffnete Pisten
0 von 0 geöffnete Rodelbahnen
0 von 0 geöffnete Loipen
0 von 0 geöffnete Winterwanderwegen
5 von 5 geöffnete Sonstiges

Testtext

Testweise eingefügt

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Ducimus hic illo, neque obcaecati sit temporibus voluptatem voluptatum. Aspernatur eos nisi omnis quasi quia quis, reprehenderit sed temporibus. Aliquid, corporis harum illo incidunt minus molestiae, molestias, quam ratione reprehenderit suscipit ut.

Dein Ticket online kaufen

In unserem Webshop findest Du alle Tickets der Montafon Brandnertal Card.

Kontakt

Wir helfen Dir gerne weiter

Wir sind für Dich telefonisch und via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00 - 17:00 Uhr

T. +43 5556 701 83167
E-Mail info@gsl-tourismus.at