Golmer-Hoehenweg-Bewegungsberg-Golm | © Golm Silvretta Luenersee Tourismus GmbH Bregenz

Grenzenlos im Rätikon

Der Golmer Höhenweg

Dem Himmel so nah und die majestätische Montafoner Bergwelt im Rundumblick – der Golmer Höhenweg mit Ausgangspunkt in Grüneck verspricht ein Wandererlebnis auf höchstem Niveau.

Mit der Bergbahn geht es diesen Samstag für uns zur Bergstation Grüneck auf 1.890 m Seehöhe. Ein erster Blick auf die 3 Türme spornt unsere Wandermotivation noch mehr an. Den Wegweisern folgend, geht es zuerst ca. 30 Minuten recht steil berghoch, bevor man das erste Gipfelkreuz erreicht – das Golmerjoch auf 2.124 m.

Ein Blick wie im Bilderbuch! Die Zimba, einer meiner Lieblingsberge, liegt zur rechten, gerade vor uns die imposanten 3 Türme und die etwas unscheinbarere Drusenfluh und linker Hand glitzert der letzte Schnee von der Sulzfluh. Direkt vor uns liegt, gut erkennbar, unser weiterer Weg über das Kreuzjoch, vorbei am Wilden Mann zur Geißspitze. Es scheint ein Katzensprung zu sein, ist aber doch weiter als gedacht. 

Immer wieder erscheinen liebevoll gestaltete Holztafeln mit netten Montafoner Sprüchen auf. 

„Groß ischt Bärgwält wo ma sacht,
schö im Sommer d‘ Bluamapracht.
Wia sen miar i dena Bärg
Decht so munzig klini Zwärg.”

Wie wahr, wie wahr. Auch wir fühlen uns auf diesem Weg von dem Panorama überwältigt! Welch Farben- und Blumenpracht uns hier erwartet. Das saftige Grün der Wiesen mit dem grauen Kontrast der Kalkwände erfreut nicht nur uns. Die Fotoapparate der anderen Wanderer sind ebenfalls im Dauermodus am Knipsen. 

Der schmale Weg führt uns über den Latschätzkopf auf 2.219 m vorbei am Kreuzjoch wieder runter zum Hätaberger Joch auf 2.154 m. Hier hat man die Möglichkeit entweder rechts auf den Golmer Seenweg abzubiegen oder zur linken Seite Richtung Lindauer Hütte abzukürzen oder wieder zurück zur Bergstation zu gelangen. Unser Ziel heute ist jedoch der Gipfel, wir wollen die Geißspitze erklimmen! 

„Wenn da schmali Wegli gohscht,
Luag guat wo da ahi schtoscht!
Of d Markiarig blick o guat,
ger wenn’s etscha näbla tuat!“

Es geht nochmals leicht bergauf, vorbei am Wilden Mann der mit seinen steilen Felswänden etwas erschreckend wirkt. Ob daher wohl der Name kommt? Unser Ziel die Geißspitze immer noch im Fokus, wandern wir weiter vorbei an der Zimba, immer näher zu den 3 Türmen. Auf den letzten Metern wird der Weg etwas fordernder, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist hier von Vorteil. 

Doch mit dem Gipfelkreuz im Blick sind die letzten Schritte im Nuh gemacht und die Geißspitze ist erklommen! 2.334 m! Auf keinem Platz ist man den 3 Türmen näher, ich kann gefühlt rüber greifen und winke den kleinen Wanderern auf dem mittleren Turm zu.

Der Abstieg von der Geißspitze ist recht steil, gute Schuhe und schmerzfreie Knie sind hier definitiv von Vorteil. Nach den ca. 500 hm haben wir die Qual der Wahl. Gehen wir zurück zur Bergstation oder noch auf einen Einkehrschwung auf die Lindauer Hütte? ;) Die Entscheidung ist schnell gefallen, denn der Kaiserschmarren auf der Lindauer Hütte ist legendär und den haben wir uns jetzt redlich verdient! Wir machen es uns auf einem der vielen Liegestühle bequem, bestellen einen hausgemachten Kaiserschmarren und erfreuen uns ein letztes Mal für heute an dem traumhaften Blick der 3 Türme. 

Für uns geht es erst am späteren Nachmittag durch das Gauertal weitere 800 hm zurück nach Latschau. Alternativ kann man von hier in ca. 1,5 Stunden zur Bergstation Grüneck oder zur Mittelstation Matschwitz wandern. 

Details zum Golmer Höhenweg findest Du hier.

360 Grad Bild Golmer Höhenweg



Autor

Judith-Grass- Leitung Marketing u. Vertrieb GSL-Tourismus | © Golm Silvretta Luenersee Tourismus GmbH Bregenz

Judith Grass

Leitung Marketing & Vertrieb


Das könnte Dich auch noch interessieren

Wetter

Aktuelle Wetterbedingungen am Bewegungsberg Golm im Montafon

Vandans
-3°C 0cm

Webcams Bewegungsberg Golm im Montafon

Aktuelle Situation am Berg

Raetikonbahn

2.103 m, Vandans

Geöffnete Anlagen

Aktuell geöffnete Anlagen am Bewegungsberg Golm im Montafon

Golm

0 von 9 geöffnete Lifte
0 von 16 geöffnete Pisten
0 von 3 geöffnete Rodelbahnen
0 von 0 geöffnete Loipen
0 von 1 geöffnete Winterwanderwegen
0 von 1 geöffnete Sonstiges

Dein Ticket online kaufen

In unserem Webshop findest Du alle Tickets der Montafon Brandnertal Card.

Testtext

Testweise eingefügt

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Ducimus hic illo, neque obcaecati sit temporibus voluptatem voluptatum. Aspernatur eos nisi omnis quasi quia quis, reprehenderit sed temporibus. Aliquid, corporis harum illo incidunt minus molestiae, molestias, quam ratione reprehenderit suscipit ut.