Skifahren Golm | © Golm Silvretta Luenersee Tourismus GmbH Bregenz, Christoph Schoech

Sichere Pisten für alle

Die FIS-Regeln im Überblick

Sichere Pisten für alle

Unser Maskottchen Golmi gibt einen kurzen Überblick über die 10 Verhaltensregeln des Internationalen Skiverbands, welche Unfälle und gegenseitiges Gefährden auf den Skipisten vermeiden sollen.

Wer kennt es nicht? Man fährt Ski auf bestens präparierten Pisten und dann – rast jemand an einem vorbei. Grade so, dass man selbst noch bremsen kann. Da fragt man sich doch ab und zu: kennen denn die wenigsten heutzutage noch die FIS-Regeln? Ich habe mich bei unserem Spezialisten erkundigt und mir die 10 Regeln von Golmi erklären lassen.

#1 – Rücksicht auf die anderen
Da sind wir schon beim Thema: die Regel Nummer 1 bezieht sich auf die Rücksichtnahme aller Beteiligten auf der Skipiste. Egal ob Klein oder Groß, jung oder alt, Snowboarder, Skifoxer, Figl-Fahrer, Mono-Skier oder auch Rodler: achte bitte auf alle gleichermaßen!

#2 – Beherrschung Geschwindigkeit und Fahrweise
Jeder Skifahrer muss auf Sicht fahren. Er muss seine Geschwindigkeit und seine Fahrweise seinem Können und den Gelände-, Schnee- und Witterungsverhältnissen sowie der Verkehrsdichte anpassen. Daher: fahre auch bei Nebel noch vorsichtiger!

#3 – Wahl der Fahrspur
Da wir im Hinterkopf leider keine Augen haben, ist es natürlich nicht möglich, die von hinten kommenden Skifahrer zu sehen. Somit hat der von hinten kommende Skifahrer seine Fahrspur so zu wählen, dass er Pistenbenutzer vor ihm nicht gefährdet.

#4 – Überholen
Überholt werden darf von oben oder unten, sowie von rechts oder links. Jedoch muss immer ein Abstand eingehalten werden, der dem überholten Skifahrer für seine Bewegungen und Kurven genügend Raum lässt.

#5 – Einfahren, anfahren und hangaufwärts fahren
Wenn Du einen kurzen Halt auf der Piste gemacht hast und wieder losfahren willst, dann musst Du Dich nach oben und unten vergewissern, dass Du dies ohne Gefahr für Dich oder andere tun kannst. Darum schau beim Einfahren in die Piste in alle Richtungen!

#6- Anhalten
Du musst vermeiden, an einer engen oder unübersichtlichen Stelle einer Abfahrt stehen zu bleiben. Ein gestürzter Skifahrer muss diese Stelle so schnell wie möglich freimachen. Bleib bitte nur dort stehen, wo man Dich von Weitem sieht!

#7 – Aufstieg und Abfahrt
Jeder Skifahrer, der aufsteigt oder zu Fuß absteigt, hat den Rand der Piste zu benutzen. Die Pistennutzer können nicht davon ausgehen, dass Du Dich mitten auf der Piste bergwärts bewegst.

#8 – Beachten der Zeichen
Es gibt auf jeder Skipiste bestimmte Schilder/Tafeln und ähnliches. Die runden blauen, roten und schwarzen Tafeln mit einer Nummer teilen Dir mit, auf welcher Piste Du Dich gerade befindest und was für einen Schwierigkeitsgrad diese Piste hat. Du musst Dich bitte innerhalb der Markierungen fortbewegen und nicht quer z.B. durch den Wald fahren. Unsere Tiere danken es Dir – respekTiere Deine Grenzen!

#9 – Verhalten bei Unfällen
Jedem kann es passieren, dass er/sie durch einen Fahrfehler (egal ob selbst- oder Fremdverschulden) zu Sturz kommt. Alle Pistenbenutzer sind verpflichtet, Hilfe zu leisten. Also: hingehen, ansprechen und helfen. Wenn es ein schwererer Unfall war: mit gekreuzten Skiern die Unfallstelle oberhalb absperren!

#10 – Ausweispflicht
Es fängt schon bei der Kassa an: ich kann mich nicht ausweisen, bin aber z.B. noch ein Kind. Ohne Beweis gibt es keine Kindertarife. Die Ausrede: „Meinen Ausweis habe ich nicht dabei, den brauche ich nicht!“ gilt nicht. Bei einem Unfall muss man sich gesetzlich ausweisen können.

Bei uns im Skigebiet Golm gibt es einen ganz besonderen kleinen Wald, den Gomi Wald.  In diesem kannst Du Dich nicht verirren, denn „Golmi“ zeigt immer, wo es lang geht. Untere andern zeigt er Dir dort in verschiedenen Stationen nochmal, wie man sich auf einer Skipiste richtig verhält.

So, nun genug der Regeln: Golmi und ich wünschen Euch eine tolle und vor allem unfallfreie Skisaison!

Bis bald am Golm.



Das könnte Dich auch noch interessieren



Autor

Sarah Duenser- Marketing u. Vertrieb-GSL-Tourismus | © Golm Silvretta Luenersee Tourismus GmbH Bregenz

Sarah Dünser

B2B Betreuung, Gruppen, Veranstaltungen

Wetter

Aktuelle Wetterbedingungen am Bewegungsberg Golm im Montafon

Vandans
-3°C 0cm

Webcams Bewegungsberg Golm im Montafon

Aktuelle Situation am Berg

Raetikonbahn

2.103 m, Vandans

Geöffnete Anlagen

Aktuell geöffnete Anlagen am Bewegungsberg Golm im Montafon

Golm

0 von 9 geöffnete Lifte
0 von 16 geöffnete Pisten
0 von 3 geöffnete Rodelbahnen
0 von 0 geöffnete Loipen
0 von 1 geöffnete Winterwanderwegen
0 von 1 geöffnete Sonstiges

Dein Ticket online kaufen

In unserem Webshop findest Du alle Tickets der Montafon Brandnertal Card.

Testtext

Testweise eingefügt

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Ducimus hic illo, neque obcaecati sit temporibus voluptatem voluptatum. Aspernatur eos nisi omnis quasi quia quis, reprehenderit sed temporibus. Aliquid, corporis harum illo incidunt minus molestiae, molestias, quam ratione reprehenderit suscipit ut.